9./10.11.2018 Vortrag und Aufbauworkshop Gesprächstraining

Vortrag
„Zielfindung und Strategieerarbeitung für Gespräche“
am Freitag den 9. November 2018, abends

„Ich will nicht mehr zur Schule gehen!“ Wenn Eltern diese Entscheidung ihrer Tochter oder ihres Sohnes ernst nehmen und die Familie sich entschieden hat, in Deutschland dafür einzustehen, dann stehen nach Gesprächen mit der Schule in der Regel auch rasch Gespräche mit verschiedenen weiteren Ämtern an.

Eine gute Vorbereitung solcher Gespräche kann den Ausgang positiv beeinflussen und die Angst nehmen. Karen und Matthias Kern stellen verschiedene Aspekte der Vorbereitung auf Gespräche vor und zeigen Methoden auf, wie Klarheit über das eigene Ziel, den Gesprächsstil, eine Strategie und die Argumente erarbeitet werden können.

Workshop Gesprächstechniken
im Zusammenhang mit selbstbestimmter Bildung ohne Schulbesuch
am Samstag den 10. November 2018, ganztägig

Angekündigte Gespräche in Schule, Schulamt oder Jugendamt lösen oft Gefühle von Ohnmacht und Unterlegenheit aus. In diesen Gesprächen führt dies oft zu Hilflosigkeit und Machtlosigkeit, gerade in Situationen, in denen der Gesprächspartner vermeintlich die Macht hat. Eine gute Gesprächsvorbereitung hilft, mit Selbstvertrauen in Gespräche zu gehen und das Gespräch zu guten Teilen selbst zu steuern oder mitzubestimmen, so dass das Ziel – die berechtigten Belange des eigenen Sohnes oder der eigenen Tochter – nicht aus den Augen verloren wird.

Übungen zum Umgang mit Emotionen wie Angst und Lampenfieber werden vorgestellt, die helfen, sich vor und während eines Gesprächs nicht von diesen Gefühlen überwältigen lassen. Im Workshop werden sich die Teilnehmer mit den eigenen Zielen und Argumenten auseinandersetzen. Es werden Gesprächstechniken vorgestellt und diese in der Auseinandersetzung mit Argumenten geübt, die einen normalerweise sprachlos machen und/oder in die Rechtfertigung drängen. Im Kontext wird dies dann beim Durchspielen einer möglichst realen Gesprächssituation mit dem Jugendamt mit anschließender Nachbearbeitung erprobt.

Der Workshop ist als Aufbauworkshop für das Basisworkshop Gesprächstraining für Eltern und Jugendliche gedacht, die sich bereits in einer Auseinandersetzung mit Behörden befinden oder sich in absehbarer Zeit einer solchen Situation gegenübersehen. Eine Teilnahme ohne den Besuch am Basisworkshop ist auch möglich.

Ausführliche Informationen und Anmeldung: FSG-Gesprächstraining November 2018